Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Jahr 2016

  • 31/10/2016

    31.10. – „Heiliger Vorabend“

    Seit altersher gedenkt man an Allerseelen und dem vorausgehenden Allerheiligenfest der Verstorbenen. Bereits seit dem zweiten nachchristlichen Jahrhundert gibt es Zeugnisse, Gebete für Verstorbene mit bestimmten Tagen zu verbinden, beispielsweise am Jahrestag des Begräbnisses.

    Mehr
  • 27/10/2016

    25. Sonntag im Jahreskreis (C), 25. September 2016

    „Wehe den Sorglosen und wehe den Selbstsicheren!“ So hieß es eben beim Propheten Amos. Gegen Sorglosen und Selbstsicheren! Wieso das denn? Was soll schlecht sein an Sorglosigkeit und Selbstsicherheit? Erziehen Sie Ihre Kinder nicht dazu, sich keine Sorgen zu machen? Oder wünschen ihnen doch wenigstens Sorglosigkeit? Und erziehen Sie sich und Ihre Kinder nicht zur Selbstsicherheit? Was für ein Problem hat die Bibel?

    Mehr
  • 25/10/2016

    Dienstag der 23. Woche im Jahreskreis, 6. September 2016

    Gott hat sich schwach gemacht, um uns schwachen Menschen nahe zu sein: eine Lieblingsbehauptung der aktuellen Spiritualität. Genau die Message, die ein junger Mann lieben wird, der von nichts anderem träumt als einem Audi und einer turbo Fitnessstudio-Figur. Von Kraft also.

    Mehr
  • 25/10/2016

    23. Sonntag im Jahreskreis (C), 4. September 2016

    „Keiner von euch, der nicht auf seinen ganzen Besitz verzichtet, kann mein Jünger sein.“ Wie redet Jesus da mit uns? Wir Katholiken hier sind also nicht seine Jünger? Weil wir nicht den Anforderungen entsprechen? Weil wir an unseren Möbeln hängen und an den Eltern und unseren Kindern? Noch einmal: Wie redet Jesus da mit uns? Ich hoffe, Sie spüren Empörung. Besser, Sie sind irritiert über ein Wort Jesu, als dass es Sie kalt lässt. Damit Ihnen aufgeht, wie Jesus wirklich ist.

    Mehr
  • 24/10/2016

    26.10.2016 – MALTESER Großeinsatz in Wien

    Artikel auf www.kurier.at - 29-jähriger verschluckt Chemikalien... > 20161024 - www.kurier.at < Artikel auf www.krone.at - 29-jähriger verschluckt Chemikalien... > 20161024 - www.krone.at < Artikel auf wien.orf.at - 29-jähriger verschluckt Chemikalien... > 20161024 - wien.orf.at < OTS Aussendung Berufsfeuerwehr Wien MA 68- 29-jähriger verschluckt Chemikalien... > OTS Aussendung <

    Mehr
  • 24/10/2016

    Hohe Verdienstauszeichnung an Frau KR Hilde Umdasch

    Am 18. Oktober 2016 erhielt Frau KR Hilde Umdasch für ihre zahlreichen Verdienste um den Souveränen Malteser-Ritter-Orden und seine Werke das Verdienstkreuz mit Krone der Verdienstauszeichnung „pro merito melitensi“ verleihen.

    Mehr
  • 21/10/2016

    MALTESER Syrienhilfe in Kooperation mit Nachbar in Not

    „NACHBAR IN NOT – Flüchtlingshilfe Syrien“. Der Konflikt in Syrien erreicht sein sechstes Jahr. Es ist die größte und komplexeste humanitäre Krise in der Welt. Die bisherige Bilanz ist erschreckend: 8 Millionen Syrer sind im eigenen Land auf der Flucht und 4,5 Millionen sind über die Grenzen geflohen. Über 1,5 Millionen Menschen wurden verwundet, mehr als 250.000 sind tot. 64 Prozent der Spitäler sind ganz oder teilweise zerstört. Mehr als 13,5 Millionen Menschen in Syrien und den Nachbarländern – davon sechs Millionen Kinder –, sind von humanitärer Hilfe abhängig.

    Mehr
  • 20/10/2016

    21. Sonntag im Jahreskreis (C), 21. August 2016

    „Bemüht euch mit allen Kräften, durch die enge Tür zu gelangen, denn ich sage euch: Viele werden versuchen hineinzukommen, aber es wird ihnen nicht gelingen. Bemüht euch mit allen Kräften!“ Wie dramatisch! Wie zudringlich, das heutige Evangelium!

    Mehr
  • 19/10/2016

    Heute, 19.10.2016, ab 16.00 Uhr – Radiobeitrag auf Ö1

    Praxis – Religion und Gesellschaft
    1. Ungarn 1956: Ein Land zwischen Bangen und Hoffen
    2. Kirche und Politik in Ungarn heute
    3. Der Ungarische Volksaufstand als Geburtsstunde für den MALTESER Hospitaldienst Moderation: Andreas Mittendorfer

    Mehr
  • 15/10/2016

    MALTESER und Elisabethinen

    Feierliche Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zur engeren Zusammenarbeit im Kranken- und Pflegedienst

    · MALTESER und Elisabethinen arbeiten künftig verstärkt zusammen

    · Einrichtung von Rettungsstandorten bei den Elisabethinen und Einbettung der MALTESER in die Krankenhausstandorte der Elisabethinen

    · Eigene interne Ausbildung für ehrenamtliche Helfer der MALTESER in besonders sensiblen Bereichen der Krankenfürsorge

    · Eröffnung eines neuen Stützpunkts der MALTESER bei den Elisabethinen in Graz

    Mehr
  • 13/10/2016

    Einladung zum Festakt

    zum Jubiläum 60 Jahre Malteser Hospitaldienst Austria (MHDA), mit Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen dem Souveränen Malteser-Ritter-Orden und dem Orden der Elisabethinen in Graz.

    Mehr
  • 13/10/2016

    Nothilfe für Haiti nach Hurrikan Matthew

    Seit dem verheerenden Erdbeben auf Haiti im Jahr 2010 lebten unzählige Menschen in unwürdigen Zuständen. Hurrikan Matthew traf besonders diejenigen, die in notdürftigen Unterkünften lebten, die oftmals nur aus Planen und Wellblech bestanden. Unzählige Hütten wurden einfach weggespült.

    Mehr
  • 07/10/2016

    20. Sonntag im Jahreskreis (C), 13. August 2016, Vorabendmesse

    „Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos… die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos.“ Antoine de Saint-Exupéry, der Autor des berühmten Büchleins „Der kleine Prinz“, hat das in den 30er- oder 40er-Jahren des letzten Jahrhunderts geschrieben. In schlimmen Zeiten.

    Mehr
  • 07/10/2016

    Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel, 15. August 2016 Schönheit und Fülle

    Wie ging es Ihnen, wenn Sie vor zehn Jahren in diese Kirche kamen, in die dunklen Farben, schmutzigen Wände, billigen Teppiche und frommen Werke aus der Massenproduktion? Fanden Sie das schön? Oder hässlich? Oder fiel es Ihnen gar nicht auf? Und wie geht es Ihnen jetzt hier? Wie ging es Ihrer Seele damals in der Kirche und wie geht es ihr heute, wo unsere Kirche renoviert ist und von vielen Händen aus der Pfarre wunderbar erhalten und gepflegt wird?

    Mehr
  • 23/09/2016

    Fest des hl. Dominikus, 8. August 2016

    „Franziskus“ – weil alle Franzikus lieben. Franziskus zieht sich aus, auf dem Marktplatz von Assisi, wirft seinem Vater die reichen Kleider hin, geht nackend weg und wird ein Heiliger. Das haut rein, das vergisst keiner, das gefällt allen. Bis heute.

    Mehr
  • 23/09/2016

    19. Sonntag im Jahreskreis (C), 6./7. August2016

    Die Welt wäre besser ohne Religion. Ohne so genannte „Gläubige“ wäre diese Welt friedlicher. Wenn im Namen Gottes getötet wird, wird es Zeit, der Religion den Rücken zu kehren: Immer mehr Menschen denken so. Der Glaube und die Gläubigen haben derzeit kein gutes Image.

    Mehr
  • 22/09/2016

    23. September 2016 – MALTESER Social Day

    Sozialtag für Unternehmen Bankkauffrau hilft Rollstuhlfahrern in der Straßenbahn Köln. Mehr als 65 soziale Projekte zur Hilfe für Kinder, Obdachlose, Flüchtlinge, Menschen mit Behinderung sowie alte und einsame Menschen sind rund um den 23. September beim jährlichen Malteser Social Day gemeldet. In 13 Städten gehen insgesamt 1300 Angestellte von Banken, Versicherungen oder Immobiliengesellschaften an den Start: Sie verlassen ihren normalen Berufsalltag und lernen die Welt der sozialen Hilfe kennen.

    Mehr

AktuellesArchiv

AUSWAHL JAHR

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | E: smom@malteser.at

X