Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: https://www.aboutcookies.org/ Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen

Close
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

MENUMENU

Nachrichten

Malteser International – Bangladesch: Größtes Flüchtlingscamp der Erde von Wirbelsturm bedroht

03/05/2019 


Foto: Noor Gelal Ahmed/Malteser International

Presse-Information vom 3. Mai 2019

Bangladesch: Größtes Flüchtlingscamp der Erde von Wirbelsturm bedroht
Malteser bereiten sich auf Verletzte und Kranke nach Zyklon Fani vor

Cox’s Bazar. Zyklon „Fani“ ist heute auf die indische Ostküste getroffen und hat schwere Schäden verursacht. Im Nachbarland Bangladesch rechnen die Behörden damit, dass es dort in den kommenden Tagen ebenfalls zu schweren Stürmen und Regenfällen kommen wird. In Cox’s Bazar im Südosten des Landes, am Golf von Bengalen, leben derzeit fast eine Million Menschen im weltweit größten Flüchtlingscamp. Die Mitarbeiter der lokalen Partnerorganisation von Malteser International haben sich darauf vorbereitet, im Falle einer Katastrophe schnell und für deutlich mehr Menschen medizinische Hilfe zu leisten.

„Die Situation in Cox’s Bazar ist äußerst angespannt, denn das Camp für die Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar ist ohne weitere Befestigungen auf mehrere Hügel gebaut. Der Untergrund ist zum Teil einfacher Lehmboden. Wenn es jetzt zu Sturmböen und schweren Regenfällen kommt, drohen die einfachen Behausungen aus Plastikplanen und Bambusrohren einfach weggespült zu werden. Unsere Mitarbeiter haben die Gesundheitsstationen sturm- und wetterfest gemacht und stehen nun bereit, sofort medizinische Hilfe leisten zu können“, sagt Diego Curvo, Programmreferent für Bangladesch bei Malteser International.

Bereits im vergangenen Jahr war es während des Monsuns immer wieder zu Überschwemmungen und Erdrutschen in Cox´s Bazar gekommen. 1.600 Menschen mussten 2018 evakuiert werden.

Bereits seit Juni 2017 ist Malteser International in Cox’s Bazar tätig. Dort werden die Flüchtlinge in drei Gesundheitszentren medizinisch versorgt.

Die Malteser rufen dringend zu Spenden für Menschen in Not in der Region auf:

Malteser Hospitaldienst Austria
Konto IBAN: AT65 2011 1800 8087 0800
BIC: GIBAATWWXXX
Stichwort: „Wirbelsturm Fani“

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar!

Foto: Noor Gelal Ahmed/Malteser International
Foto: Noor Gelal Ahmed/Malteser International

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | M: smom@malteser.at

X