Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: https://www.aboutcookies.org/ Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen

Close
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

Nachrichten

Der Großmeister feiert Sankt Johannes den Täufer

25/06/2018 


Rom: Traditionsgemäß empfing Großmeister Fra’ Giacomo Dalla Torre del Tempio di Sanguinetto in Begleitung des Souveränen Rats das beim Souveränen Malteserorden akkreditierte diplomatische Corps anlässlich der Feierlichkeiten für Sankt Johannes den Täufer am 24. Juni in der Magistralvilla.

In der Kirche Santa Maria in Aventino zelebrierte Msgr. Angelo Becciu (der am 29. Juni von Papst Franziskus zum Kardinal erhoben werden wird) die Heilige Messe zusammen mit dem Prälaten des Malteserordens, Msgr. Jean Laffitte.

Während der Messe überbrachte Msgr. Becciu dem Großmeister und allen Anwesenden den Gruß und die Glückwünsche von Papst Franziskus.
In seiner Predigt, die dem heiligen Johannes dem Täufer gewidmet war, wandte sich Msgr. Becciu insbesondere an die Mitglieder des Malteserordens und lud sie ein, “sich zu bemühen, um ein Licht für diejenigen zu sein, die im Dunkel des Zweifels und der Unsicherheit umherirren. Versuchen wir, gemäß dem Charisma des Malteserordens, für die Armen, Kranken und an den Rand Gedrängten Apostel der Barmherzigkeit Christi zu sein. Um diese Mission effizient zu erfüllen, müssen wir uns allerdings durch die ständige Begegnung mit Jesus im Gebet innerlich stetig erneuern. Erneuerung, Bekehrung, Begegnung mit Jesus in den Sakramenten, das Nachdenken über das Wort Gottes: Das ist der Appell der heutigen Feier anlässlich des Geburtstags Johannes des Täufers an uns.”

Am Ende der Messe grüßte der Großmeister ausgiebig die anwesenden Diplomaten. Die Erste, die ihm die Ehre erwies, war die Botschafterin der Ukraine Tetiana Izhevska, Doyenne des beim Orden akkreditierten diplomatischen Corps.
Die Feier zu Ehren des Schutzpatrons wurde von den Gremien des Malteserordens in den verschiedenen Ländern weltweit gefeiert.

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | M: smom@malteser.at

X