Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Aktuelles

Ethik – Die Grundfragen unseres Lebens

07/07/2021 


Buch Vorlage BB 01

GLAUBENS FRAGEN

Mit „Ethik – Die Grundfragen unseres Lebens von der Geburt bis zum Tod” bietet Autor Wolfgang Huber einen hilfreichen Orientierungsrahmen für Suchende.

Von Richard Mischak

„Moral standards prescribe how you ought to treat others, ethical standards how we ought to live ourselves.” Im christlichen Ethos geht es um die Ordnung der Gesellschaft im Ganzen. In einer pluralistischen Gesellschaft stehen verschiedene Überzeugungsgemeinschaften nebeneinander; ihre Differenzen beinhalten auch grundlegende Werteunterschiede. Die moderne Medizin etwa hat ganz andere Möglichkeiten als noch vor einer oder zwei Generationen. Was ist ethisch vertretbar und wie kann man entsprechendes Handeln jeweils begründen in einer Gesellschaft, in der die christliche Religion keinen Alleinvertretungsanspruch mehr erheben kann? Auch der Klimawandel und die Frage des Einsatzes von Gewalt gegen Terroristen oder Unrechtsregime werfen neue Fragen auf.

Buch Ethik Grundfragen unseres Lebens TB

Von A wie Armut bis V wie Verantwortung

In 20 Kapiteln behandelt Autor Wolfgang Huber – Professor für Theologie, ehemaliger Bischof in Berlin sowie Vorsitzender des Rats der Evangelischen Kirchen in Deutschland – die wichtigsten ethischen Fragen unserer Zeit. Themen sind Familie, Ungerechtigkeit, menschliche Würde, Behinderung, Grundbedürfnisse, Armut, Kultur, Gewissen, Verantwortung, Informationszeitalter, Arbeit, Profit, Wissenschaft, Medizin, Politik, Toleranz, Krieg und Frieden, Generationengerechtigkeit, Alter und Sterben. Man kann die Kapitel der Reihe nach lesen oder wahllos ein Kapitel herausgreifen. Der Text ist leicht verständlich, ohne jedoch oberflächlich zu werden. Der Problemkreis des Kapitels wird anfangs beschrieben, dann werden dem Leser argumentativ ethische Entscheidungshilfen geliefert; letztlich mit dem Ziel, dass sich der Leser die Argumentationslinien des Kapitels verinnerlicht, sodass er sie selbstständig auch auf andere Themen anwenden kann.

Ethik unter Unsicherheit

Wolfgang Huber beschließt das Buch mit einem kritischen Ausblick auf die Zukunft der Ethik in einer globalisierten Welt. Die klassische Ethik war an Regeln, Werte und Gesetze gebunden, doch steht die Ethik heute vor ungleich größeren Unsicherheiten. Durch welches Handeln Chancen genutzt oder Risiken vermieden werden, lässt sich nun nicht mit Gewissheit sagen. Ethik muss jedenfalls in die Zukunft gerichtet sein, Nachhaltigkeit wird zu einem wichtigen Thema. Ausführliche Literaturhinweise und ein umfassendes Personenund Sachregister zeugen von der Ganzheitlichkeit im Denken und Urteilen von Wolfgang Huber. Der renommierte Theologe stellt durchaus handhabbare Maßstäbe auf und wird mit seinem Orientierungsrahmen vielen Lesern ein hilfreicher Ratgeber sein.

Wolfgang Huber, Ethik – Die Grundfragen unseres Lebens von der Geburt bis zum Tod, C.H. Beck, 2. Auflage 2015, 320 Seiten, ISBN: 978-3-406-70076-7, 19,95 Euro

Dieses Buch haben wir in unserer Zeitung „Die Malteser“ – Ausgabe 2018/1 – vorgestellt!

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | E: smom@malteser.at

X