Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: https://www.aboutcookies.org/ Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen

Close
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

Nachrichten

Aufnahme in den Orden und in die Werke 2016

27/06/2016 


S. Exz. Altbischof Dr. Ludwig Schwarz SDB, selbst Ordensmitglied, zelebrierte das feierliche Hochamt, assistiert von neun geistlichen Herren und begleitet von 120 Ordensmitgliedern im Kirchengewand. Die Schola der Pfarre Mailberg unter der Leitung von Hw. Moderator GR Dr. Christoph Martin und Organist Helmut Zant erfreuten musikalisch die über 500 erschienen Gäste, Helfer, Freunde und Verwandten, die gekommen waren, um dieses einmalige Ereignis mitzuerleben. In seiner Predigt lobte Altbischof Schwarz die Malteser für ihren Einsatz im Zuge der Flüchtlingshilfe und verwies auf den Ordenspatron, den Hl. Johannes den Täufer, der auch vom Hochaltar der Kirche milde lächelte. Zum Schluss des Pontifikalamtes verlieh der Prokurator noch zwei Auszeichnungen und nach dem Segen und dem Marienlied zur „Madonna von Philermos“ zog man feierlich in den Schlosshof aus.

Dank dem Restaurant Schlosskeller und KR Czeczelich konnten die Gäste sich stärken und laben, bevor die Ordensmitglieder sich zu ihrer jährlichen Generalversammlung zurückzogen und über die geplante Neustrukturierung der Hilfswerke informiert wurden. Die gute Stimmung und das prachtvolle Wetter taten ihr Übriges um den 25. Juni 2016 für viele unvergesslich zu machen.
www.facebook.com

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | M: smom@malteser.at

X