Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Aktuelles

Ordensüberreichung an Herrn Präsident Generalmajor Mag. Erwin Hameseder

12/09/2022 


Ordensueberreichung Hameseder UN Mission Malteserorden TB
v.l.n.r.: designierter Generalstabschef Generalmajor Mag. Rudolf Striedinger, Präsident Generalmajor Mag. Erwin Hameseder & Botschafter Prof. Günther A. Granser - Fotocredit: elephantandporcelain - Daniel Prieto Taladrid

Höchste militärische Auszeichnung des Souveränen Malteserordens für Präsident Generalmajor Mag. Erwin Hameseder

Botschafter Prof. Günther Granser, Ständiger Vertreter des Souveränen Malteserordens bei den Vereinten Nationen, IAEA und UNIDO, lud zum Empfang anlässlich der Ordensüberreichung an den Milizbeauftragten des Österreichischen Bundesheers und Generalanwalt der Raiffeisen-Verbandes, Herrn Präsidenten Generalmajor Mag. Erwin Hameseder.

Im Rahmen eines Festaktes im Beisein von nationalen und internationalen Gästen aus den Bereichen Finanz, Wirtschaft, Politik, Kultur, Medien und offizielle Repräsentanten aller UN- Organisationen, wurde Hameseder, die höchste militärische Auszeichnung des Souveränen Malteserordens im Rang des Grossoffiziers mit Schwertern für seine zivilen und militärischen besonderen Verdienste verliehen.

In der persönlichen Laudatio von dem designierten Generalstabschef Mag. Striedinger, hob dieser hervor, dass die Unterstützung welches das Österreichische Bundesheer dem Malteser Hospitaldienst und den Souveränen Malteserorden allgemein immer wieder bei der Erfüllung seiner Aufgaben und, vor allem, bei der Katastrophenhilfe ohne Zögern gewährt, ein grosser Verdienst des Ausgezeichneten ist.

Botschafter Granser unterstrich, dass eine Vielzahl von Hilfsprogrammen und -kampagnen in letzter Zeit von Präsident Hameseder gefördert wurden, welche die leidenden Menschen in Not in den betroffenen Ländern signifikant durch die rasche Soforthilfe unterstütz haben.

Präsident Hameseder betonte, dass die vielfältigen gemeinnützen Projekte – insbesondere die in Krisen- und Konfliktregionen – für die sich die Malteser einsetzen, ihn persönlich im höchsten Ausmaß beeindrucken.

Der seit über 900 Jahren bestehender Souveräne Malteserorden ist Subjekt des internationalen Völkerrechts und hat mit über 112 Staaten bilaterale diplomatische Beziehungen. Weiters unterhält der Orden multilaterale Beziehungen mit allen Organisationen der Vereinten Nationen mit Ständigen Vertretungen bei der UN. Im politischen Umfeld hält der Orden eine neutrale, unparteiische und nicht-politische Position aufrecht, und unterstützt durch seine humanitäre Hilfe weltweit notleidende Menschen, unabhängig von deren Herkunft, Religion oder politischer Überzeugung.

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | E: smom@malteser.at

X