Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: https://www.aboutcookies.org/ Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen

Close
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

Nachrichten

Malteser Deutschland – Unternehmen stellen Mitarbeiter für Social Day frei „Mein Tag für andere“

18/09/2018 


Presse-Information

18. September 2018

Unternehmen stellen Mitarbeiter für Social Day frei – „Mein Tag für andere“

Köln. Sie besuchen ältere Menschen, machen Essen für Obdachlose, bringen einen Abenteuer-Garten für Stadtkinder in Schuss oder sorgen in Jugendzentren und Schulen für frisch gestrichene Wände: Mehr als 1.200 Mitarbeiter werden in 120 sozialen Projekte am Freitag, 21. September, beim Malteser Social Day Gutes tun. 50 Unternehmen wie Banken, Stadtwerke, Beratungsfirmen und Versicherer geben ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dazu frei. „Mein Tag für andere“, fasst Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, Vorstandsmitglied der Malteser, die Botschaft des Social Days zusammen. Seit 15 Jahren schlägt die Hilfsorganisation mit diesem besonderen Tag eine Brücke zwischen „Arbeitswelt“ und „sozialer Welt“.

„Wer erlebt, wie dankbar die Kinder, kranken oder älteren Menschen sind, wenn sich jemand mal ein paar Stunden für sie Zeit nimmt, kommt gerne wieder“, sagt Saurma-Jeltsch. Mehrere Hundert Mitarbeiter allein zum Beispiel der Commerzbank und ING-DIBA streifen sich Jahr für Jahr das weiß-rote T-Shirt der Teilnehmer über, nehmen sich Farbe und Pinsel zur Hand, setzen sich bei Kaffee und Kuchen in einem Park mit Bewohnern einer Altenhilfeeinrichtung zum Klönen zusammen oder kochen für Obdachlose ein Mittagessen – und kehren am Abend mit bleibenden Erinnerungen zurück.

In zwölf Städten finden sich die Social Day-Teilnehmer. Die meisten von ihnen in Frankfurt, aber auch in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Hamm, Köln, Konstanz, Leipzig, München und Speyer.

Achtung Redaktion:

Wir stellen gerne Kontakt zu den Projektverantwortlichen und Mitarbeiterteams vor Ort her.

Der Malteser Social Day: Unternehmen stellen Mitarbeiter einen Tag lang frei, damit diese einem sozialen Projekt unter die Arme greifen. Der Malteser Social Day ist Teil des Angebotes an Unternehmen zur Corporate Social Responsibility (CSR).  Mehr Informationen unter www.malteser-socialday.de.

Christlich und engagiert: Die Malteser setzen sich für Bedürftige ein. Hilfe für mehr als zwölf Millionen Menschen pro Jahr weltweit • 80.000 Engagierte in Ehren- und Hauptamt • an 700 Orten • 1 Mio. Förderer und Mitglieder

Weitere Informationen:
Malteser Pressestelle
Tel. 0221 / 9822-2202
presse@malteser.org
www.malteser.de

Weitere Artikel zum Thema „Soziales Engagement Weltweit“!

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | M: smom@malteser.at

X