Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

MENUMENU

Nachrichten

Valletta – Teatru Manoel

01/06/2018 


Das Teatru Manoel ist nicht nur das maltesische Nationaltheater, sondern auch das drittälteste bespielte Theater der Welt und das älteste des Commonwealth.

Im Jahr 1731 ließ der Großmeister Antonio Manoel de Vilhena das Teatru Manoel wie es überliefert ist „zur ehrenvollen Erbauung des Volkes“ errichten. Das erste Stück wurde am 9. Januar 1732 aufgeführt, es war die Tragödie Merope von Scipione Maffei.

Das Theater durchlebte eine wechselhafte Geschichte. Es wurde am Ende des 19. Jahrhunderts als Tanzsaal und im 20. Jahrhundert als Kino genutzt. Im Zweiten Weltkrieg diente es als Schutzraum.

Im Jahr 1956 wurde das Theater verstaatlicht und nach umfangreichen Restaurierungen nahm es 1960 als maltesisches Nationaltheater den Betrieb wieder auf.

Heute ist es auf die klassischen darstellenden Künste spezialisiert, es werden aber auch Jazz, Folk und Rockkonzerte darin aufgeführt.

Bekannt ist das Theatru Manoel vor allem für seinen oval gebauten Zuschauerraum, dieser ist heute noch aus dem Jahr 1844 erhalten und orientiert sich in seiner Ausgestaltung am weltberühmten venezianischen Teatro La Fenice. Der Publikumsraum umfasst 623 Plätze auf vier Rängen. Die hölzerne Kassettendecke ist handbemalt und mit 22 Karätigem Blattgold veredelt.

http://www.teatrumanoel.com.mt/

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | Telefon: +43 1 512 72 44 | E-Mail: smom@malteser.at