Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: https://www.aboutcookies.org/ Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen

Close
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

Nachrichten

„Du zeigst mir den Pfad zum Leben“ – Rom Wallfahrt des Ordens 2015

14/09/2015 


„Der christlicher Glaube lebt von zwei großen Spannungen:  Wir glauben  an einen  Gott, der, der ganz Andere  ist, und dürfen IHM doch im Nächsten begegnen. ER lässt uns die Augen  zum Himmel erheben, und doch schreiten wir auf festem Boden. Gottes – und Nächstenliebe gehören untrennbar zusammen! Wie könnten wir Gott lieben, wenn wir nicht den Mitmenschen lieben? Du stellst Dich dankenswerterweise als Malteser in den Dienst des Kranken und erfährst Dich auch selbst hilfsbedürftig. Eine Wallfahrt nach  Rom  ist  anstrengend  und  soll  doch  auch  für  Dich  stärkend und ermutigend sein! Daher habe ich zwei Bitten an Dich:  Jeder ist nicht nur in der körperlichen Pflege, sondern in der geistigen  Begleitung  wichtig und kann  hilfreich sein:  das Zuhören,  das persönliche  Gespräch,  die  Ermutigung,  die Freude,  das  gemein-same  Beten,  das  Mitdenken  u.v.m.  Nimm  Dir,  wann  immer  Du kannst, Zeit für Deine ganz persönliche Gottesbeziehung und Deine Freundschaft mit Jesus! Wir Priester sind für das Gespräch und für die Beichte – Deine Versöhnung mit Gott! – immer für Dich da!  Ein Morgengebet lege ich Dir besonders für diese Tage ans Herz:  Herr, da bin ich. Dir weihe ich diesen Tag. Lenke Du meine Gedanken, Worte und Werke nach Deinem Willen, heilige in Deiner Gnade mein Herz und meinen Leib. Gib mir Kraft, dich heute zu bekennen und für dich etwas auf mich zu nehmen. Amen. Diese Tage in Rom mögen vom Segen Gottes erleuchtet sein!“, so Bundesseelsorger Pfarrer Konstantin Spiegelfeld.

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | M: smom@malteser.at

X