Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: https://www.aboutcookies.org/ Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen

Close
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

MENUMENU

Nachrichten

Seligsprechungsverfahren für den 78. Großmeister des Malteserordens Fra‘ Andrew Bertie (1929-2008) eingeleitet

29/04/2013 


Wie der Postulator Prof. Vittorio Capuzza aus dem Großmagisterium mitteilte, wurde in Rom ein Seligsprechungsverfahren für den am 7. Februar 2008 verstorbenen 78. Fürst und Großmeister Fra‘ Andrew Willoughby Ninian Bertie eingeleitet. Fra‘ Andrew Bertie war erst der zweite britische Großmeister in der fast 1000-jährigen Geschichte des Ordens. Am 15. Mai 1929 in London geboren, studierte er am Kolleg der Benediktiner von Ampleforth in Yorkshire und promovierte in Oxford in Geschichte. Nach weiteren Studien am Institut für Afrikanistik und Orientalistik und dem Militärdienst bei den Scotts Guards, arbeitete er zunächst als Wirtschaftsjournalist und lehrte Französisch und Spanisch an der Worth School in Sussex. Fra’ Andrew Bertie war ein Mann mit vielfachen Interessen. Er sprach 5 Sprachen perfekt, hatte den 2. Meistergrad in Judo, züchtete Orangen und war von demütiger Bescheidenheit. Ausgestattet mit feinem Humor und britischer Reserviertheit war er hoch geschätzt von seinen Mitarbeitern und allen, die ihn kennen lernen durften.
1956 in den Orden aufgenommen, legte er 1981 die ewigen Gelübde ab. Er war 7 Jahre in der Ordensregierung bevor er am 8. April 1988 zum Großmeister gewählt wurde. Fra‘ Bertie, der den spirituellen Auftrag des Ordens selbst vorbildlich lebte, war Wegbereiter der starken Expansion der humanitärer Projekte und Hilfseinsätze des Malteserordens. Unter seiner Ägide wurden auch die inneren Strukturen und die Verwaltung des Ordens an die neuzeitlichen Bedürfnisse angepasst sowie die Zahl der bilateralen diplomatischen Beziehungen des Ordens auf 100 erweitert. Auf seinen Reisen zu den humanitären Aktivitäten des Ordens, besuchte er auch häufig Österreich. Die Einleitung des Seligsprechungsverfahrens ist eine logische Folge seines Einsatzes für die Kirche, den Glauben und die Herren Kranken. Wir ersuchen um Ihre Unterstützung im Gebet!

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | M: smom@malteser.at

X