Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: https://www.aboutcookies.org/ Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen

Close
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

MENUMENU

Nachrichten

Zwei Jahre Hilfe in Japan

12/03/2013 


Auch zwei Jahre nach dem verheerenden Erdbeben und Tsunami vom 11. März 2011 geht der Wiederaufbau in vielen von der Katastrophe zerstörten Regionen Japans nur langsam voran. Doch die Arbeiten an dem Neubau des von den Maltesern unterstützten Kinderheims Fujinosono sind in vollem Gange. Das Heim, welches Modellcharakter für den Wiederaufbau im Norden Japans hat, soll am 29. Juni eingeweiht und eröffnet werden.
Das neue Haus in der Stadt Ichinoseki wird 45 Kindern ein sicheres Zuhause bieten und im Katastrophenfall auch als barrierefreies Evakuierungszentrum für die Stadt dienen. Der Neubau berücksichtigt die jüngsten Standards an kindgemäßem Wohnen und verfügt über eine innovative und unabhängige Energieversorgung mit Solarpanelen sowie einem Biomasseheizsystem, so dass ein Betrieb auch im Notfall zuverlässig gewährleistet ist.
Seit Dezember 2011 leben die Waisenkinder und Jugendlichen aus armen Familien, die nicht für sie sorgen konnten, in Wohncontainern auf dem Gelände. "Der Neubau ein großes Symbol der Hoffnung für die Kinder und die Mitarbeiter", so Sr. Caelina, die Leiterin des Heimes. Die Malteser fördern den Neubau des Kinderheims Fujinosono mit Spenden aus Deutschland und Österreich zusammen mit der Caritas.

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | M: smom@malteser.at

X