Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Kirchenglocken läuten gegen den Hunger

26/07/2019 


Für 5 Minuten sollen heute, 26. Juli 2019 um 15 Uhr österreichweit alle Kirchenglocken läuten und damit an das weltweite Sterben und Hungern zu erinnern.

Glockengeläut ist auch der Begleiter von Ausnahmesituationen. Derzeit befinden sich viele Menschen im Ausnahmezustand.

44 Millionen Menschen in Afrika hungern oder leiden unter Unterernährung. Allein im Südsudan und in der DR Kongo hungern 15,6 Millionen Menschen. Besonders Kinder sind vom Hunger betroffen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MALTESER International arbeitet bei den Menschen vor Ort und weiss: Gerade bei Kindern geht es nicht nur um ihre körperliche und mentale Entwicklung, oft geht es auch um Leben und Tod. Mit unserer Arbeit und dem Einsatz unserer lokalen Partner kämpft MALTESER International gegen den Hunger – mit Essenslieferungen, wichtigen Nahrungsergänzungen und medizinischer Versorgung. MALTESER International ist in Afrika, damit möglichst viele Menschen die Hungerkrise überleben und wieder gesund werden.

Das Läuten soll uns daran erinnern, dass auch wir es in der Hand haben, die Not zu lindern.“

Mehr Informationen über MALTESER International und sein Kampf gegen den Hunger auf der Welt bekommen Sie hier!

Die MALTESER rufen zu Spenden auf:
Malteser Hospitaldienst Austria
IBAN: AT65 2011 1800 8087 0800 | BIC: GIBAATWWXXX
Stichwort: „Gegen den Hunger in der Welt“
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar!

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | E: smom@malteser.at

X