Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

MENUMENU

Nachrichten

1. Adventsonntag

03/12/2017 


Mit dem ersten Adventsonntag beginnt nicht nur die vorweihnachtliche Adventzeit, sondern auch ein neues Kirchenjahr. Der Advent gilt als eine Zeit der Stille und Besinnung. Für Christen ist er die Vorbereitungszeit auf Weihnachten. Das Wort kommt vom lateinischen „adventus“ und bedeutet „Ankunft“. Christen verbinden damit die Erinnerung an die Geburt Jesu in Bethlehem und das Erwarten seiner Wiederkunft am Ende der Zeit.

Ad te levavi (Ad te levavi animam meam: „Zu dir erhebe ich meine Seele“, Ps 25,1

Am ersten Sonntag im Advent lautet es: „Der kommende Herr“ (Matthäus 21,1-9). Dieser Sonntag ist gleichzeitig der Beginn eines neuen Kirchenjahres und deshalb für viele Christen von hoher Bedeutung.

Für Interessierte möchten wir hier eine Weihnachtsgeschichte von Karl Heinrich Waggerl in 4 Teilen, an jedem Adventsonntag wird ein Teil geschalten, veröffentlichen.

Hier ist Teil 1!

Gebet der Woche:
In mir ist es finster – aber bei dir ist das Licht.
Ich bin einsam – aber du verlässt mich nicht.
Ich bin kleinmütig – aber bei dir ist Hilfe.
In mir ist Bitterkeit – aber bei dir ist Geduld.
Ich verstehe deine Führung nicht – aber du weißt den Weg für mich.

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | Telefon: +43 1 512 72 44 | E-Mail: smom@malteser.at