Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: https://www.aboutcookies.org/ Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen

Close
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

MENUMENU

PAPST – SMS 2019

Ab Aschermittwoch, 6. März 2019 bietet die katholische Kirche in Österreich während der Fastenzeit wieder eine SMS-Aktion mit Papstgedanken an. Bis zum Karsamstag erhalten Interessierte an den 40 Tagen der Fastenzeit kostenlos ein SMS mit Zitaten von Papst Franziskus.

Dabei handelt es sich um Worte aus Reden und Predigten des Papstes aus dem dritten Jahr seines Pontifikats sowie um ausgewählte päpstliche Twitter-Kurzbotschaften. Anmelden kann man sich dazu ab Montag, 4. März, 9 Uhr, über das Mobiltelefon durch eine SMS mit dem Kennwort PAPST an die Telefonnummer 0664/6606651.

„Die tägliche Impulse des Papstes machen die Mitte des christlichen Glaubens an einen barmherzigen Gott deutlich und motivieren gleichzeitig zu einem positiven christlichen Leben“, so der Medienreferent der Bischofskonferenz, Paul Wuthe, über das Ziel der Aktion. Diese „etwas andere SMS“ würde sich als Einladung zur „Entschleunigung“ und „Besinnung auf das Wesentliche“ verstehen. Themen seien die „großen Worte des Glaubens“, wie Gott, Heiligkeit, Liebe, Vergebung, Gebet, Kreuz und Leben. „Papst Franziskus geht es um die Alltagstauglichkeit des Glaubens, und die bringt er in seinen Worten auf den Punkt“, so Wuthe über die ausgewählten Zitate.

Kostenloses Angebot

Die Zusendung der Kurzmitteilungen ist für den Empfänger mit keinen Kosten verbunden. Das SMS-Service funktioniert für alle Handys österreichischer Mobilfunkbetreiber. Nach der Anmeldung per SMS mit dem Schlüsselwort PAPST an die Telefonnummer 0664/6606651 erhält man ab Aschermittwoch, 6. März, bis Karsamstag, 20. April, täglich ein Papst-SMS. Anmeldungen während der Fastenzeit sind laufend möglich.

Die Papst-SMS-Aktion wurde erstmals im Vorfeld des Papstbesuches 2007 und in der Fastenzeit 2008 durchgeführt und nach einer Unterbrechung seit 2011 jährlich zur Fastenzeit.

Hier die PAPST-SMS aus 2019

Papst-SMS vom 20. April 2019

Unser Glaube wird am Ostermorgen geboren: Jesus lebt! Diese Erfahrung ist der Kern der christlichen Botschaft!

Papst-SMS vom 19. April 2019

Schau auf den gekreuzigten Christus! In ihm keimt die Hoffnung auf, die bis ins Ewige Leben dauert.

Papst-SMS vom 18. April 2019

Die Eucharistie lässt uns ins Ostergeheimnis Christi eintreten. Lass uns mit dem Herrn vom Tod ins Leben gehen!

Papst-SMS vom 17. April 2019

Jesus ist auf die Erde herab gekommen, damit wir in den Himmel auffahren können: das ist das Geheimnis des Kreuzes.

Papst-SMS vom 16. April 2019

Wer das Kreuz scheut, scheut die Auferstehung! (Tipp: Ostergottesdienste auf der Gratis-App www.glaubenleben.at)

Papst-SMS vom 15. April 2019

Treten wir mit dem Herrn Jesus in diese Heilige Woche und feiern wir Ostern mit einem Herzen, das die Gnade des Heiligen Geistes erneuert hat!

Papst-SMS vom 13. April 2019

Das Gute ist liebevoll und zwingt sich nie auf. Es muss gewählt werden. (Tipp: Ostergottesdienste auf der Gratis-App www.glaubenleben.at)

Papst-SMS vom 12. April 2019

Jetzt ist die Zeit, sich mit Gott zu versöhnen. Am Weg des Bösen festzuhalten, bringt nur Traurigkeit.

Papst-SMS vom 11. April 2019

Gott kann in allen Umständen wirken, auch inmitten offensichtlicher Niederlagen.

Papst-SMS vom 10. April 2019

Das Wort Gottes ist die Lampe, mit der wir in die Zukunft sehen müssen: in ihrem Licht können wir die Zeichen der Zeit lesen.

Papst-SMS vom 9. April 2019

Die Liebe ist immer ein Engagement für die anderen. Die Liebe sieht man nämlich an den Werken, nicht an Worten.

Papst-SMS vom 8. April 2019

Ein Gebet ist nie umsonst: es lässt etwas Neues erblühen, das früher oder später Frucht bringen wird.

Papst-SMS vom 6. April 2019

Der Sonntag ist für uns ein heiliger Tag, geheiligt durch die Feier der Eucharistie, lebendige Gegenwart des Herrn unter uns und für uns.

Papst-SMS vom 5. April 2019

Im Bußsakrament finden wir den Weg, der uns zum Herrn zurückkehren, uns den Sinn des Lebens wiederentdecken lässt.

Papst-SMS vom 4. April 2019

Versuche, wenigstens 5 Minuten am Tag das Evangelium zu lesen. Und du wirst sehen, wie es dein Leben ändert!

Papst-SMS vom 3. April 2019

Wenn dir der Herr Reichtum gegeben hat, dann hat er es getan, damit du in seinem Namen viele gute Werke für andere tust.

Papst-SMS vom 2. April 2019

Jesus gab uns einen einfachen Weg, um zur Heiligkeit zu gelangen: das Gebot der Liebe Gottes und des Nächsten.

Papst-SMS vom 1. April 2019

Das Leben wird schöner, wenn wir erkennen, dass unsere Seele allein bei Gott Ruhe findet.

Papst-SMS vom 30. März 2019

Der Sonntag ist der Tag, an dem wir Gott sagen sollten: Danke Herr, für das Leben, für deine Barmherzigkeit, für all deine Gaben!

Papst-SMS vom 29. März 2019

Wo Sünde ist, da ist auch der barmherzige Gott, der dir vergibt, wenn du zu ihm kommst.

Papst-SMS vom 28. März 2019

Gott lieben heißt, unserem Nächsten ohne Vorbehalte zu dienen und uns zu bemühen, unbegrenzt zu vergeben.

Papst-SMS vom 27. März 2019

Es gibt keine perfekte Familie; nur mit der täglichen Übung der Vergebung wächst die Familie.

Papst-SMS vom 26. März 2019

Unser Leben verbreitet helles Licht, wenn es sich im Dienen hingibt. Das Geheimnis der Freude ist: leben, um zu dienen.

Papst-SMS vom 25. März 2019

Durch ihr Ja ist Maria die Frau, die die Geschichte am meisten beeinflusst hat. Ohne soziale Netzwerke war sie die erste „Influencerin“ Gottes.

Papst-SMS vom 23. März 2019

Verstehen wir im Herzen Stille herzustellen, um die Stimme Gottes zu hören? (Mehr zur Fastenzeit auf der Gratis-App www.glauben.leben.at)

Papst-SMS vom 22. März 2019

Was vom Leben an der Schwelle zur Ewigkeit bleibt, ist nicht das, was wir verdient, sondern was wir verschenkt haben.

Papst-SMS vom 21. März 2019

„Ja“ zu sagen zur Liebe Gottes ist der erste Schritt, um glücklich zu sein und viele Menschen glücklich zu machen.

Papst-SMS vom 20. März 2019

Das Geheimnis, um mit dem Boot des Lebens gut voranzukommen, ist, Jesus an Bord einzuladen. Man muss ihm das Steuer des Lebens überlassen.

Papst-SMS vom 19. März 2019

Die Liebe zu Gott und die Nächstenliebe sind untrennbar verbunden, es sind die zwei Seiten derselben Medaille.

Papst-SMS vom 18. März 2019

Jesus bittet uns, ein einziges Kunstwerk zu verwirklichen, das allen möglich ist: das Kunstwerk unseres Lebens.

Papst-SMS vom 16. März 2019

Beten heißt an die Tür eines Freundes zu klopfen. Gott ist unser Freund. (Mehr zur Fastenzeit auf der Gratis-App www.glaubenleben.at)

Papst-SMS vom 15. März 2019

Sich Zeit für den Herrn nehmen, im Gebet, im Dienst an den anderen. Gebet und Dienst: Das ist unsere Lebensweise.

Papst-SMS vom 14. März 2019

In den Augen Gottes ist das Leben kostbar, heilig und unantastbar. Niemand darf das Leben anderer oder sein eigenes Leben gering schätzen.

Papst-SMS vom 13. März 2019

Wahre Christen scheuen sich nicht, sich anderen zu öffnen, ihre Lebensräume zu teilen und sie in Orte der Geschwisterlichkeit zu verwandeln.

Papst-SMS vom 12. März 2019

Das ist der erst Schritt, um auf dem Weg des Glaubens zu wachsen: hören. Zuhören, bevor man spricht.

Papst-SMS vom 11. März 2019

Die Fastenzeit ist der Weg von der Knechtschaft in die Freiheit, vom Leiden zur Freude, vom Tod zum Leben.

Papst-SMS vom 9. März 2019

Wenn wir uns in den Blick Jesu einüben, werden wir immer erkennen können, wer uns braucht.

Papst-SMS vom 8. März 2019

Zum weltlichen Schein auf Distanz zu gehen ist unerlässlich, um sich auf den Himmel vorzubereiten.

Papst-SMS vom 7. März 2019

Der Herr ruft jeden von uns zur Heiligkeit, auch dich! (Infos zur Fastenzeit auf der Gratis-App www.glaubenleben.at)

Papst-SMS vom 6. März 2019

Die Fastenzeit rüttelt uns auf, macht uns aufmerksamer Gott und dem Nächsten gegenüber.

Hier finden Sie die PAPST – SMS aus 2018!

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | M: smom@malteser.at

X