Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

11. Februar – Welttag der Kranken

11/02/2020 


Der Welttag der Kranken findet am 11. Februar statt. Der Gedenktag wurde 1993 von Papst Johannes Paul II. initiiert. Die Motivation war das Gedenken an alle von Krankheiten heimgesuchten und gezeichneten Menschen. Der jährlich stattfindende Tag wird im Rahmen vieler Veranstaltungen gefeiert, die weltweit ausgerichtet werden.

Im Petersdom findet jedes Jahr ein Gottesdienst zum Welttag der Kranken statt und der Papst richtet zudem stets eine Botschaft an die Öffentlichkeit. Der Welttag der Kranken fällt auf den Gedenktag Unserer Lieben Frau in Lourdes.

Der Welttag der Kranken soll Gelegenheit bieten, sich mit Kranken und Krankheiten auseinanderzusetzen. Jene, die krank sind, sollen besucht oder angerufen werden. Wer Kranke pflegt, egal ob privat oder beruflich, soll gewürdigt werden.

Der Tag bietet auch die Chance, nicht nur die alltäglichen Krankheiten als solche anzuerkennen, sondern sich auch mit selteneren Krankheiten auseinanderzusetzen und sich generell über Krankheiten zu informieren.

Am Welttag der Kranken findet im Wiener Stephansdom ein Gottesdienst mit Krankensegnung unter der Leitung von Weihbischof Franz Scharl statt. Beginn ist 18:00 Uhr.

Lesen Sie hier die Botschaft von Papst Franziskus zum 28. Welttag der Kranken!

Welttag der Kranken Veranstaltung Erzdiözese Wien SMRO
Veranstaltung der Erzdiözese Wien zum Welttag der Kranken - Heilige Messe mit Krankensegnung

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | T: +43 1 512 72 44 | E: smom@malteser.at

X