Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

MENUMENU

Nachrichten

15. Juli – Geburtstag unseres Ordens

15/07/2018 


Im Jahr 1095 richtete Papst Urban II., als Antwort auf eine Bitte des Kaisers des Oströmischen Reiches, seinen berühmten Appell an die Adeligen und Ritter von Europa, um das Heilige Land von seinen muslimischen Besatzern zurückzugewinnen. Tausende haben darauf reagiert und initiierten was heute unter dem ersten Kreuzzug bekannt ist.

Am 7. Juni 1099 trafen rund 1.500 Ritter und 12.000 Fußsoldaten (von den ursprünglichen 5.000 Rittern und 30.000 Fußsoldaten) vor den Mauern von Jerusalem ein und begannen mit der Belagerung. Obwohl alle anderen Christen vor der Belagerung vertrieben worden waren, blieben Fra´ Gerard und seine Begleiter in Jerusalem, um die Kranken und Verwundeten zu pflegen.

Am 15. Juli 1099 durchbrachen die Kreuzritter die Mauern und eroberten die Stadt nach vier Jahrhunderten unter muslimischer Herrschaft wieder zurück. Fra´ Gerard und seine Brüder pflegten und sorgten für die Vielzahl von Verwundeten, Kranken und Sterbenden und errichteten ein großes Spital.

Die Herrscher des neu gegründeten lateinischen Königreiches Jerusalem anerkannten die Bruderschaft um Fra´ Gerard als eine religiöse Gemeinschaft und verliehen ihnen zahlreiche Ehrungen. Sie erhielten Spenden, und zahlreiche Kreuzritter legten ihre Waffen nieder, um sich der karitativen Arbeit zu widmen.

Der 15. Juli wird daher als der offizielle „Geburtstag“ des späteren Souveränen Ritter- und Hospitalordens des Heiligen Johannes zu Jerusalem, genannt von Rhodos, genannt von Malta geehrt.

Unser Rezept der > MALTESER-Torte < zum Nachbacken!

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | Telefon: +43 1 512 72 44 | E-Mail: smom@malteser.at