Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

MENUMENU

Nachrichten

24. Juni – Heiliger Johannes der Täufer (Ordenspatron)

24/06/2018 


Die Arbeit wurde dem Hl. Johannes geweiht und er wurde als Patron erwählt.
Es gibt Gründe anzunehmen, dass der ursprüngliche Patron der Hl. Johannes, der Almosengeber (auch Johannes von Alexandria genannt) war. Irgendwann zwischen Bau des Hospizes und Umwandlung in einen religiösen Orden in 1099 wurde der Patron Johannes der Täufer.

Die Bulle Papst Paschalis II vom 15.Februar 1113 anerkannte die Einrichtung einer Bruderschaft des „Hospizes vom Hl. Johannes“ in Jerusalem. Seit damals wurde dies als Johannes der Täufer verstanden.

Selbstverständlich hat man, wenn man einen Patron suchte, nach einem bedeutenden gesucht. Johannes der Täufer stand in sehr enger Beziehung zu Jesus Christus – man kann nur wenige mit engerer Beziehung finden. Außerdem war der das Beispiel für Gehorsam, Armut, Selbstaufopferung und der Hingabe zum Dienst an anderen.

Er hatte  stark zu leiden, als er andere anleitete den Fußspuren des Herrn zu folgen, und erlitt den Tod eines Märtyrers.

Auf die Fürsprache unseres Patrons, Johannes des Täufers, bitten wir für alle, die im Namen des Ordens den Bedürftigen Hilfe anbieten und mitleidsvoll ihren Brüdern und Schwestern in Krankheit, Hunger, Armut und Unverständnis helfen. Möge Gott sie erleuchten, schützen, in ihrer Hingabe stärken und ihre Taten der Nächstenliebe mit reicher Ernte segnen.

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | Telefon: +43 1 512 72 44 | E-Mail: smom@malteser.at