Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: http://www.aboutcookies.org/ Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen

Close
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Order of Malta

Aktuelles

  • 02/11/2016

    02. November – Allerseelen

    Das katholische Fest Allerseelen wird jedes Jahr am 2. November gefeiert und gedenkt allen Verstorbenen und der armen Seelen im Fegefeuer, nicht nur den Heiligen.

    Mehr
  • 01/11/2016

    01. November – Allerheiligen

    Um sich der Heiligen und Märtyrer zu besinnen, führte man im Osten bereits im 4. Jahrhundert jährliche Gedenktage ein (jeweils an ihren Sterbetagen). Da es aber mit fortschreitender Zeit unmöglich schien, jedem der Heiligen einen eigenen Tag des Gedenkens zu widmen, wurde Allerheiligen als Fest geschaffen.

    Mehr
  • 31/10/2016

    31.10. – „Heiliger Vorabend“

    Seit altersher gedenkt man an Allerseelen und dem vorausgehenden Allerheiligenfest der Verstorbenen. Bereits seit dem zweiten nachchristlichen Jahrhundert gibt es Zeugnisse, Gebete für Verstorbene mit bestimmten Tagen zu verbinden, beispielsweise am Jahrestag des Begräbnisses.

    Mehr
  • 26/10/2016

    26. Oktober – Österreichischer Nationalfeiertag

    Der Nationalfeiertag in Österreich existiert in seiner heutigen Form seit 1965. Gefeiert wird er jedes Jahr am 26. Oktober. Zuvor gab es von 1919 bis 1933 den 12. November als Nationalfeiertag zum Gedenken an die Entstehung der ersten österreichischen Republik. Danach wechselte das Datum von 1934 bis 1945 auf den 1. Mai auf das Proklamationsdatum der Verfassung des Ständestaates

    Mehr
  • 24/10/2016

    Hohe Verdienstauszeichnung an Frau KR Hilde Umdasch

    Am 18. Oktober 2016 erhielt Frau KR Hilde Umdasch für ihre zahlreichen Verdienste um den Souveränen Malteser-Ritter-Orden und seine Werke das Verdienstkreuz mit Krone der Verdienstauszeichnung „pro merito melitensi“ verleihen.

    Mehr
  • 21/10/2016

    21. Oktober – Seliger Karl, Kaiser von Österreich und König von Ungarn

    Ehren- und Devotions-Großkruez-Bailli Karl von Habsburg-Lothringen, Erzherzog von Österreich, wurde am 17. August 1887 auf Schloss Persenbeug in Niederösterreich geboren. Er starb am 1. April 1922 in der Verbannung auf Quinta do Monte, Madeira, Portugal. Als sein Fest wurde der Tag seiner Vermählung, der 21. Oktober, mit Prinzessin Zita von Bourbon aus dem Hause Parma im Jahre 1911 bestimmt.

    Mehr
  • 21/10/2016

    MALTESER Syrienhilfe in Kooperation mit Nachbar in Not

    „NACHBAR IN NOT – Flüchtlingshilfe Syrien“. Der Konflikt in Syrien erreicht sein sechstes Jahr. Es ist die größte und komplexeste humanitäre Krise in der Welt. Die bisherige Bilanz ist erschreckend: 8 Millionen Syrer sind im eigenen Land auf der Flucht und 4,5 Millionen sind über die Grenzen geflohen. Über 1,5 Millionen Menschen wurden verwundet, mehr als 250.000 sind tot. 64 Prozent der Spitäler sind ganz oder teilweise zerstört. Mehr als 13,5 Millionen Menschen in Syrien und den Nachbarländern – davon sechs Millionen Kinder –, sind von humanitärer Hilfe abhängig.

    Mehr
  • 19/10/2016

    Heute, 19.10.2016, ab 16.00 Uhr – Radiobeitrag auf Ö1

    Praxis – Religion und Gesellschaft
    1. Ungarn 1956: Ein Land zwischen Bangen und Hoffen
    2. Kirche und Politik in Ungarn heute
    3. Der Ungarische Volksaufstand als Geburtsstunde für den MALTESER Hospitaldienst Moderation: Andreas Mittendorfer

    Mehr
  • 16/10/2016

    16. Oktober – Welthungertag

    Der Welthungertag oder Welternährungstag findet jedes Jahr am 16. Oktober statt und soll darauf aufmerksam machen, dass weltweit viele Millionen Menschen an Hunger leiden.

    Mehr
  • 15/10/2016

    MALTESER und Elisabethinen

    Feierliche Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zur engeren Zusammenarbeit im Kranken- und Pflegedienst

    · MALTESER und Elisabethinen arbeiten künftig verstärkt zusammen

    · Einrichtung von Rettungsstandorten bei den Elisabethinen und Einbettung der MALTESER in die Krankenhausstandorte der Elisabethinen

    · Eigene interne Ausbildung für ehrenamtliche Helfer der MALTESER in besonders sensiblen Bereichen der Krankenfürsorge

    · Eröffnung eines neuen Stützpunkts der MALTESER bei den Elisabethinen in Graz

    Mehr
  • 13/10/2016

    Nothilfe für Haiti nach Hurrikan Matthew

    Seit dem verheerenden Erdbeben auf Haiti im Jahr 2010 lebten unzählige Menschen in unwürdigen Zuständen. Hurrikan Matthew traf besonders diejenigen, die in notdürftigen Unterkünften lebten, die oftmals nur aus Planen und Wellblech bestanden. Unzählige Hütten wurden einfach weggespült.

    Mehr
  • 13/10/2016

    Einladung zum Festakt

    zum Jubiläum 60 Jahre Malteser Hospitaldienst Austria (MHDA), mit Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen dem Souveränen Malteser-Ritter-Orden und dem Orden der Elisabethinen in Graz.

    Mehr
  • 13/10/2016

    13. Oktober – Seliger Gerhard, Gründer des Ordens des Hl. Johannes

    Zwischen 1035 und 1040 geboren, entstammte Gerhard der Patrizierfamilie Sasso aus Saccala in Amalfi. Diese süditalienische Stadt unterhielt besonders enge Beziehungen zum Heiligen Land und hatte in Jerusalem bereits Klöster und kleine Pilgerhäuser gegründet. Gerhard organisierte das große Pilgerhospital in Jerusalem neu und sorgte für wirksamen militärischen Schutz.

    Mehr
  • 11/10/2016

    11. Oktober – Heiliger Johannes XXIII

    Ehrenkonventualkaplan und Bailli des Ordens
    Angelo Guiseppe Roncalli, der spätere Papst Johannes XXIII., „der gute Papst“, wurde am 25. November 1881 im Dorf Sotto il Monte, Italien, in eine arme, kinderreiche Bauernfamilie geboren. Da seine
    besondere Begabung früh auffällig wurde, durfte er das Seminar in Bergamo besuchen und wurde von dort zu weiteren Studien nach Rom abgeordnet.

    Mehr
  • 08/10/2016

    08. Oktober – Heiliger Hugo (Ordensprior)

    Hugo wurde um 1168 in Alessandria (Italien) geboren. Nach längerem Dienst im Hl. Land wurde er zum Meister der Kommende St. Johannes in Genua gewählt. Im dort angeschlossenen Siechenhaus widmete er sich, ausgestattet mit wunderbaren Gaben zur Beherrschung der Naturelemente, den Werken der Nächstenliebe. Er starb vermutlich im Jahr 1233.

    Mehr
  • 05/10/2016

    05. Oktober – Seliger Petrus Pattarini von Imola

    Petrus wurde um das Jahr 1250 in Imola in die Familie der Herzöge von Linasio geboren. Er war als fähiger Rechtsgelehrter bekannt, der 1297 während des Investiturstreits zwischen den Guelfen (den Anhängern des Papstes) und den Ghibelinen (den Anhänger des Kaisers) vermittelte.

    Mehr
  • 04/10/2016

    04. Oktober – Heiliger Franz von Assisi

    Franz von Assisi war der Gründer des Ordens der Franziskaner und wird als Heiliger verehrt.
    Franz von Assisi wurde im Jahre 1181 in Assisi als Sohn reicher Tuchhändler geboren. Durch das Vermögen seiner Eltern konnte Franz eine gute Ausbildung genießen. Er lernte sehr früh das Lesen, Schreiben und Rechnen und wandte sich der Religion zu. Seine große Nähe zu Gott entwickelte sich in den Jahren um 1204/1205.

    Mehr
  • 23/09/2016

    23. September – Heilige Zacharias und Elisabeth

    Eltern des heiligen Johannes des Täufers
    „Zur Zeit des Herodes, des Königs von Judäa, lebte ein Priester namens Zacharias, der zur Priesterklasse Abija gehörte. Seine Frau stammte aus dem Geschlecht Aarons; sie hieß Elisabet. Beide lebten so, wie es in den Augen Gottes recht ist, und hielten sich in allem streng an die Gebote und Vorschriften des Herrn. Sie hatten keine Kinder, denn Elisabet war unfruchtbar, und beide waren schon in vorgerücktem Alter.

    Mehr

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | Telefon: +43 1 512 72 44 | E-Mail: smom@malteser.at